Ihr individueller Termin

Dieses Formular dient zur Anfrage eines Termins. Geben Sie die Details für Ihren gewünschten Termin an. Wir melden uns bei Ihnen um Ihren Termin zu bestätigen.

Wurzelkanalbehandlung

Endodontie – Wurzelkanalbehandlung

Alle Leistungen in dieser Kategorie

Die Wurzelkanalbehandlung ("Endo")

Bei einer Wurzelkanalbehandlung geht es einzig und allein um den Zahnerhalt.

Ganz einfach ausgedrückt geht es um eine möglichst gründliche Reinigung und Desinfektion des Wurzelkanalsystems mit anschließender dichter Füllung bzw. Versiegelung aller gereinigten Hohlräume.

Obwohl es verschiedene Gründe gibt, wieso eine Wurzelkanalbehandlung notwendig sein kann, ist die Ursache immer die gleiche: eine bakterielle Infektion.

Ursprünglich gelangen diese Bakterien in den meisten Fällen über einen kariösen Zahnhartsubstanzdefekt („Loch“) in die Nähe des zahninneren Nervgewebes (Pulpa). Die Vermehrung der Bakterien und der damit immer größer werdende befallene Anteil des Nervgewebes ist eine Herausforderung für das Immunsystem. Wird die Schwelle überschritten, kommt es zum akuten Zahnschmerz. Klassische Symptome sind dabei Aufbissempfindlichkeit, Druck, Temperaturempfindlichkeit (warm/kalt), Pulsieren, bis hin zur Schmerzausstrahlung in umliegende Regionen.

Die Schmerzsymptomatik gestaltet sich allerdings sehr individuell.

So können beispielsweise auch bereits wurzelkanalbehandelte Zähne nur leichte oder sogar gar keine Beschwerden aufweisen. Ist allerdings im Röntgenbild eine chronische Entzündung an der Wurzelspitze im Zusammenhang mit einer unvollständigen Wurzelfüllung zu sehen, so ist auch hier eine Behandlung zwingend notwendig. Trotz nur geringer Beschwerden ist eine solche chronische Entzündung an der Wurzelspitze eine Belastung für den Kieferknochen und den Körper. Als Ursache gilt auch hier eine bakterielle Infektion. Der Verbleib von nur einer geringen Menge an Bakterien im Wurzelkanalsystem führt über Jahre hinweg zu einer Vermehrung an dieser Stelle und damit zu einem erneuten Krankheitsbild an einem bereits zuvor wurzelkanalbehandelten Zahn.

Mit Hilfe modernster Behandlungsmethoden im Bereich der Endodontie gelingt es uns heute sehr viele Zähne zu halten, die früher als nicht erhaltungswürdig eingestuft wurden. Durch eine moderne Revisionsbehandlung lassen sich die Bakterien, sowie das alte Wurzelfüllmaterial vollständig entfernen. Nach gründlicher Reinigung, Desinfektion und dichter Wurzelfüllung „erstickt“ die chronische Entzündung an der Wurzelspitze und heilt damit vollständig aus.

Eine chirurgische Wurzelspitzenresektion (WSR), also das chirurgische Entfernen der Wurzelspitze inklusive chronischer Entzündung ist hier eher skeptisch zu betrachten, da nicht alle Bakterien aus dem Wurzelkanalsystem entfernt werden können und damit die Ursache nicht vollständig beseitigt wird. Heutzutage kann man sagen, dass eine solche Behandlung nur in sehr wenigen Fällen Sinn machen kann.

Gerne beraten wir Sie persönlich.

Alle Leistungen im Überblick

Zahnerhalt

Füllungen

Wurzelkanalbehandlung

Parodontitistherapie

Zahnersatz

Vollkeramik

Gold & NEM

Implantat & Zahnersatz

Herausnehmbarer Zahnersatz („Prothese“)

Zahnärtzliche Chirurgie

Zahnentfernung (operative)

Wurzelspitzenresektion

Weisheitszahnentfernung

3D Röntgen (DVT)

Prophylaxe & Bleaching

Professionelle Zahnreinigung

Bleaching

Kinderprophylaxe

Fissurenversieglung